kicker online: Live!-Ticker 3. Liga

Osnabrück - SC Paderborn 07 0:0 (0:0) (Mo, 22 Mai 2017)
Der Punktgewinn an der Bremer Brücke war für den SC Paderborn letztlich zu wenig. Durch den 1:0-Heimsieg von Bremen II über den VfR Aalen hätten die Ostwestfalen beim VfL Osnabrück dringend drei Punkte benötigt. Am Ende aber blieb es beim 0:0, weil der VfL dem SCP einen echten Abnutzungskampf lieferte und die Baumgart-Elf Pech bei der Chancenverwertung hatte.
>> mehr lesen

Duisburg - FSV Zwickau 5:1 (2:1) (Mo, 22 Mai 2017)
Der MSV Duisburg steigt als Drittligameister in die 2. Bundesliga auf. Die Zebras drehten einen 0:1-Rückstand gegen mutige Zwickauer noch in ein deutliches 5:1 um und bewiesen vor allem im zweiten Durchgang ihre Offensivstärke.
>> mehr lesen

Mainz II - Fortuna Köln 4:0 (2:0) (Mo, 22 Mai 2017)
Mit einem deutlichen 4:0-Sieg verabschiedete sich der FSV Mainz aus der 3. Liga. Gegen die Gäste aus Köln zeigten sich die Rheinhessen eiskalt in der Chancenverwertung. Die Fortuna machte indes zu wenig aus ihren Tormöglichkeiten und vermasselte die Generalprobe für das letzte Pflichtspiel in dieser Saison.
>> mehr lesen

Magdeburg - Sportfreunde Lotte 2:0 (0:0) (Mo, 22 Mai 2017)
Hausaufgaben erledigt, Relegationsplatz dennoch nicht erreicht: Weil Regensburg im Parallelspiel drei Punkte holte, verpasste der 1. FC Magdeburg trotz eines 2:0-Erfolgs gegen Lotte am letzten Spieltag den Sprung auf den Relegationsplatz. Gegen die Sportfreunde kontrollierte der FCM weite Strecken der Partie und belohnte sich im zweiten Durchgang für den couragierten Auftritt. Nach dem Platzverweis für Schiller kamen die Gäste noch einmal besser ins Spiel, konnten im Saisonfinale aber keinen Treffer mehr erzielen.
>> mehr lesen

Bremen II - VfR Aalen 1:0 (0:0) (Mo, 22 Mai 2017)
Es sah alles andere als gut aus für den SV Werder Bremen, doch die Mannschaft von der Weser ist einfach nicht kleinzukriegen. Gegen Aalen feierte der SVW einen späten 1:0-Sieg und hält - wie schon am letzten Spieltag der vergangenen Saison - gegen den gleichen Gegner - die Klasse.
>> mehr lesen

Wehen WI - FSV Frankfurt 4:1 (2:0) (Mo, 22 Mai 2017)
Schon vor der Partie gegen den SV Wehen Wiesbaden stand fest, dass der FSV Frankfurt den Weg in die Regionalliga antreten würde. Der FSV bewies auch in seinen letzten 90 Minuten keine Drittligatauglichkeit und verlor auch in der Höhe verdient mit 1:4. Schäffler erzielte dabei einen Dreierpack.
>> mehr lesen

Kiel - Hallescher FC 3:0 (2:0) (Mo, 22 Mai 2017)
Holstein Kiel, das vor der Begegnung den Aufstieg bereits sicher hatte, gewann im letzten Spiel der Saison mit 3:0 gegen den Halleschen FC und sorgte so für einen perfekte Abschluss. Die Tore für die Störche erzielten Lewerenz und Ducksch sowie Pintol per Eigentor. Durch den Sieg Duisburgs (5:1 gegen Zwickau) verpasste Kiel allerdings Rang eins.
>> mehr lesen

Erfurt - SG Sonnenhof Großaspach 4:1 (2:1) (Mo, 22 Mai 2017)
Rot-Weiß Erfurt hat seine Aufgabe erfüllt und sein "Finale" im Abstiegskampf gegen die SG Sonnenhof Großaspach mit 4:1 gewonnen. Herausragender Mann bei den Thüringern war Okan Aydin, der mit seinen zwei Toren einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg seines Teams beitrug.
>> mehr lesen

Chemnitz - Hansa Rostock 2:0 (2:0) (Mo, 22 Mai 2017)
Auch unter Interimstrainer Ehlers konnte Hansa Rostock im abschließenden Saisonspiel nichts Zählbares mitnehmen. Vielmehr verlor der Kogge-Klub sein viertes Ligaspiel in Serie. Der Chemnitzer FC hingegen schob sich durch den verdienten 2:0-Erfolg auf Rang acht der Abschlusstabelle. Die Himmelblauen profitierten dabei von einer engagierten Vorstellung im ersten Durchgang, als ein Eigentor von Henn (26.) und ein Treffer von Baumgart (35.) die Weichen früh auf Sieg stellten.
>> mehr lesen

Münster - Jahn Regensburg 0:1 (0:0) (Mo, 22 Mai 2017)
Der SSV Jahn Regensburg darf weiter vom Durchmarsch in die 2. Bundesliga träumen. Die Oberpfälzer sicherten sich durch einen 1:0-Sieg beim gut mitspielenden SC Preußen Münster spät die Teilnahme an der Relegation. Der Jahn war über große Strecken des Spiels die aktivere Mannschaft, scheiterte allerdings zweimal am Aluminium. Für den Treffer des Tages musste schließlich ein Handelfmeter herhalten.
>> mehr lesen