kicker online: Live!-Ticker 2. Bundesliga

Stuttgart - Würzburger Kickers 4:1 (1:0) (Di, 23 Mai 2017)
Der VfB Stuttgart kehrte 372 Tage nach dem Bundesliga-Abstieg wieder ins Fußball-Oberhaus zurück. Die Schwaben besiegten zum Saisonabschluss die Würzburger Kickers mit 4:1 und beendeten die Zweitliga-Saison damit als Meister. Nach einem nervösen Beginn gegen den unterfränkischen Absteiger erlöste Zimmermann die Elf mit dem roten Brustring mit einem Vollspannhammer, der ein bisschen an das Meisterfinale 2007 erinnerte.
>> mehr lesen

Bochum - FC St. Pauli 1:3 (1:1) (Mo, 22 Mai 2017)
Nach einer desaströsen Hinrunde hatte es kaum einer für möglich gehalten: Der FC St. Pauli schließt die Saison auf dem siebten Platz ab. Beim VfL Bochum gewannen die Norddeutschen mit 3:1 und zogen durch den Dreier an den Westfalen vorbei. Da auch Fürth mitspielte, sprang St. Pauli auf Rang sieben. Thy avancierte dabei mit zwei Treffern zum Matchwinner.
>> mehr lesen

Braunschweig - Karlsruher SC 2:1 (2:1) (Mo, 22 Mai 2017)
Eintracht Braunschweig wird gegen den Bundesliga-16. VfL Wolfsburg in der Relegation zur Bundesliga um den Aufstieg spielen. Zwar gewannen die Braunschweiger Löwen ihre letzte Partie gegen Schlusslicht Karlsruher SC mit 2:1 und erledigten so ihre Hausaufgaben. Doch die Hypothek des 0:6 vor Wochenfrist in Bielefeld erwies sich als zu hoch, zudem spielten auch die Konkurrenten Stuttgart und Hannover nicht mit.
>> mehr lesen

Fürth - 1. FC Union Berlin 1:2 (0:1) (Mo, 22 Mai 2017)
Greuther Fürth verlor das letzte Spiel der Saison mit 1:2 gegen Union Berlin und fiel in der Abschlusstabelle auf den achten Rang zurück. Die Eisernen feierten indes ihren zehnten Sieg in der Rückrunde. In einer munteren Partie fehlte den Franken die Kaltschnäuzigkeit im Abschluss. Nach dem Ausgleich im zweiten Durchgang durch Dursun stellte Polter die Führung für die Köpenicker wieder her - den Elfmeter musste der Angreifer jedoch zweimal ausführen.
>> mehr lesen

K'lautern - 1. FC Nürnberg 1:0 (1:0) (Di, 30 Mai 2017)
Der 1. FC Kaiserslautern hat sich Zeit gelassen, um den Klassenerhalt in der Zweitliga-Saison 2016/17 einzufahren. Am 34. Spieltag lagen sich Spieler, Offizielle und vor allem die leidgeplagten Fans aber glücklich in den Armen: Der FCK siegte zum Abschluss einer arg durchwachsenen Spielzeit mit 1:0 gegen den 1. FC Nürnberg. Mann des Tages war Kapitän und Anführer Halfar.
>> mehr lesen

Heidenheim - 1860 München 2:1 (0:0) (Mo, 22 Mai 2017)
Der 1. FC Heidenheim schickte den TSV 1860 München mit einem 2:1-Heimsieg in die Relegation und bleibt damit auch in der sechsten Zweitliga-Partie gegen die Löwen ungeschlagen. Nach niveauarmer erster Hälfte gingen die Oberbayern zunächst in Führung, verspielten den möglichen Klassenerhalt jedoch in den Schlussminuten.
>> mehr lesen

Sandhausen - Hannover 96 1:1 (0:0) (Mo, 22 Mai 2017)
Hannover 96 hat am letzten Spieltag in Sandhausen den Aufstieg perfekt gemacht. Dank des deutlichen Vorsprungs vor Braunschweig genügte im Hardtwaldstadion ein durchschnittliches 1:1. Die Gästefans konnten es kaum erwarten, den Platz zu stürmen - André Breitenreiter und Horst Heldt mussten eingreifen.
>> mehr lesen

Düsseldorf - Erzgebirge Aue 1:0 (1:0) (Mo, 22 Mai 2017)
Düsseldorf machte mit einem 1:0-Erfolg gegen Aue den Klassenerhalt perfekt, und auch die Sachsen sind nach den Patzern der Konkurrenz gerettet. Die Fortuna war das über weite Strecken aktivere Team, führte zur Pause verdient und geriet im zweiten Durchgang nur selten in Gefahr.
>> mehr lesen

Dresden - Arminia Bielefeld 1:1 (0:0) (Mo, 22 Mai 2017)
Arminia Bielefeld hat sich den Klassenerhalt in der 2. Liga durch ein 1:1 in Dresden und die Niederlage von 1860 München in Heidenheim noch gesichert. Börner köpfte die Ostwestfalen kurz vor Schluss zum Gewinn des goldenen Punktes. Jannik Müller hatte den Ligafünften Dynamo Mitte des zweiten Abschnitts in Führung gebracht. Danach wusste sich der DSC entscheidend zu steigern.
>> mehr lesen